Chinesische Massage

Es werden Schiebe- und Reibe- sowie ziehende Techniken angewandt, die sowohl Akupressur als auch Variationen der Druckbehandlungen der „Energiepunkte“ (mit den Fingern, der Faust, dem Ellenbogen und dem Knie), manuelle „Energiebandregulationen“ wie Rollen, Schieben, Reiben, Fibulation, Klopfen, „greifendes Kneifen“ sowie Mobilisations- und Dehntechniken der Gelenke und Muskeln beinhalten.

 

Dieses System schließt impulserzeugende, manipulative Behandlungen und selbständige Übungsformen, wie z. B. isometrische Übungen, ein. Insgesamt gibt es dafür 18 Grundgriffe und rund 300 Einzelgriffe.

 

Die Therapeuten weisen darauf hin, dass diese Methode – insbesondere bei starken Beschwerden – durchaus schmerzhaft sein kann.

 

 

Vor und nach der Behandlung erfolgt eine Befragung des Behandelten. Damit sollen Aufschlüsse über die Gültigkeit des eingeschlagenen Behandlungsweges bzw. dessen Revisionsbedürftigkeit gewonnen werden.

 

Eine Kombination von Shiatsu, Tui Na und Akupressur hilft ein Gleichgewicht zwischen Yin und Yang herzustellen.

Ein verträgliches Massageöl unterstützt die Entspannung.



Kölner Str. 176, 53919 Weilerswist

Tel: 02254-3534853


Termine

DI-FR 10:00-19:00 Uhr

SA 10:00-16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 Sonntag und Montag

geschlossen

Jetzt Termin vereinbaren